Zusammenarbeit mit Eltern

Mit unserem Erziehungs-, Bildungs- und Sozialisationsauftrag ergänzen und unterstützen wir die Eltern bei der Erziehung Ihres Kindes. (SGB VIII §22 Abs.2 Punkt 2 und 3) Zwischen der Familie und den MitarbeiterInnen besteht eine Erziehungspartnerschaft, die in unserem Haus von gegenseitigem Respekt und der Begegnung auf Augenhöhe geprägt ist.

 

Eine wichtige Bedingung dafür, dass sich ein Kind und dessen Eltern bei uns wohlfühlen ist gegenseitiges Vertrauen.

 

Um Vertrauen zwischen Eltern und MitarbeiterInnen aufzubauen und zu pflegen, bieten wir:

  • gemeinsame Vorbereitung und enge Begleitung der Eingewöhnung

  • Abschlussgespräch der Eingewöhnung

  • Tür- und Angelgespräche

  • Transparenz unserer Aktivitäten durch Aushänge und Informationen

  • Entwicklungsgespräch 1x pro Kitajahr

  • aktive Teilnahme an Elternabenden, Festen und Gottesdiensten

  • Inhaltliche Mitarbeit in Elternbeirat und Förderverein

 

Die Beteiligung von Eltern in unserer Kita ist nicht nur eine Frage der eigenen Entscheidung, sondern sie ist gesetzlich geregelt. Eltern haben das Recht auf Mitbestimmung und Mitgestaltung des pädagogischen Angebots und machen somit einen wichtigen Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit aus.

Wir wünschen uns, dass durch die aktive Mitgestaltung der Eltern, für die Kinder eine noch intensivere Zeit bei uns entsteht.

Die beiden Gremien Elternbeirat und Förderverein stehen mit den pädagogischen Fachkräften im Austausch und werden hier vorgestellt:

Elternbeirat

Der Elternbeirat hat die Aufgabe, die Zusammenarbeit zwischen den Erziehungsberechtigten, dem Träger der Einrichtung und den in der Einrichtung pädagogisch tätigen Kräften zu fördern und das Interesse der Erziehungsberechtigten für die Arbeit der Einrichtung zu beleben.

Der Elternbeirat unserer Kita setzt sich aus acht Elternteilen zusammen und wird zu Beginn des Kindergartenjahres  von den Eltern gewählt.

"Kindergartenarbeit lebt von der aktiven Mitwirkung aller Beteiligten. Der Kindergarten ist für die meisten Kinder der erste große Schritt aus der Geborgenheit der Eltern. Dass unsere Kinder in der Einrichtung bestmöglichst betreut und gefördert werden liegt uns allen am Herzen. Viel zu schnell verstreichen die Jahre, die so prägend und bedeutsam für die Entwicklung unserer Kinder sind. Im Kindergarten lernen sie so viel Neues, über sich und ihre Fähigkeiten und knüpfen die ersten Freundschaften.


Wir als Elternbeirat vertreten aktiv Ihre Interessen als Eltern und stehen in engem Austausch mit den Erzieherinnen, der Kitaleitung, sowie dem Träger und geben Kritik wie auch Ihre Intentionen gerne weiter. Der Elternbeirat setzt sich aus acht Elternteilen zusammen und wird zu Beginn des Kitajahres von den Eltern gewählt. Die Kontaktdaten aller acht Mitglieder finden Sie gut lesbar auf einem Aushängeschild im Eingangsbreich. 


Gemeinschaft und ein soziales Miteinander wird in unserer katholischen Einrichtung groß geschrieben. 
Für uns als Eltern heißt loslassen Vertrauen und grade jetzt, wo die Eltern aufgrund der Corona-Situation nur noch in Ausnahmefällen die Kita betreten dürfen, bleibt manches oft ungesagt oder nicht angesprochen. Um nicht den Anschluss an den Alltag unserer Kinder zu verlieren stehen wir in regelmäßigem Austausch und fungieren als Sprachrohr für die Interessen und die Anliegen des Kita-Teams und der Kita-Leitung durch Frau Muthig, stellvertretend durch Frau Glöde-Seemann. Gemeinsam unterstützen wir die pädagogische Arbeit und regen Kompromisse an.


Unsere Aufgabe besteht u.a. in Kooperation mit dem Förderverein auch darin Feste wie z.B. St. Martin, das Vater-Kind Zelten und das große Eisessen zum Ende des Kitajahres zu organisieren um den Kindern eine besondere Freude zu machen. Besonders das Sommerfest, welches dank unserer engagierten Erzieherinnen doch noch unter besonderen Richtlinien gruppenintern stattfinden konnte war in diesem Jahr ein besonderer Erfolg. Alle Kinder kamen an diesem Samstag mit strahlenden Augen, Zuckerwatte und tollen Hütchen aus der liebevoll dekorierten Kita. Es konnten zudem für die Tombola viele Spenden gesammelt werden, deren Erlös an den Förderverein der Kita ging. Hier auch nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an alle Rösrather Unternehmen die sich so großzügig beteiligt haben! Besonders jetzt in dieser besonderen Zeit des Umbruchs und zahlreichen Veränderungen ist gemeinsamer Zusammenhalt und Unterstützung wertvoller denn je. 
Sie als Eltern können sich bei Fragen und Problemen jederzeit vertraulich an uns als Elternbeirat wenden. Wir haben immer ein offenes Ohr. "

Elternbeirat_edited.jpg

Leonie Hornig, Elternbeirat,

Mai 2021

IMG_4347_edited.png

Förderverein

Der Förderverein hat die Aufgabe, finanzielle Mittel für die Unterstützung des Kindergartens zu beschaffen. Über Mitgliedsbeiträge, Spenden und Erlöse aus Aktionen wird der Kindergarten dort unterstützt, wo der Träger nicht verpflichtet ist oder nicht genügend Mittel zur Verfügung hat.

,,Zweck des Vereins "ist die Unterstützung des Trägers bei der Unterhaltung und Ausstattung der Einrichtung" (Auszug aus der Satzung). Die Ausgaben bestreitet der Verein dabei ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Erlösen von Sommerfest, Skt. Martinsfeier und Sponsorenläufen. Der Förderverein unterstützt dort, wo der Träger nicht verpflichtet ist oder nicht genügend Mittel zur Verfügung stellen kann.

Der Vorstand setzt sich aus einer Vorsitzenden, einer stellvertretenden Vorsitzenden, einem Kassenwart, zwei Beisitzern und zwei Rechnungsprüfern zusammen. Er wird alle drei Jahre neu gewählt und trifft sich ein Mal im Jahr mit seinen Mitgliedern. Der Vorstand arbeitet eng mit dem Elternbeirat und dem Team der Tagesstätte zusammen.

In den letzten Jahren konnten zahlreiche Investitionen getätigt werden: das Schiff, die Sitzbänke für die Kinder, das Materialhaus mit den Spielgeräten,  die CD-Player, die drei Kugelahorne, Grill, Fritteusen, Weihnachtskrippe mit Figuren, Skt. Martinfiguren, Weihnachtsstern sowie zahlreiche Bücher für die Leihbücherei.

Es bestehen noch ganz viele Ideen wie z.B. ein Seilgarten, Hochbeete und eine Erweiterung der Matschanlage. Doch hier sind wir auf Ihre Spende Ihren Beitrag angewiesen."

Mitgliedsantrag

Kira Mückenberger,

Vorstand Förderverein,

Juni 2021

IMG_3580_edited.jpg
IMG_3582_edited.jpg